Fachtagung "Digitale Teilhabe älterer Menschen"

Digitalisierung ist ein Megatrend, der alle gesellschaftlichen Bereiche beeinflusst und verändert. Mit der Digitalisierung ist aber auch die Frage der Teilhabe von älteren Menschen verbunden. Wenngleich die Nutzerzahlen in dem Altersbereich ab 60+ in den letzten Jahren deutlich gestiegen sind, verwendet dennoch eine relevante Masse keine digitalen Kommunikationstechnologien, besitzt kein Smartphone oder hat teilweise keinen beziehungsweise nur eingeschränkten Zugang zum Internet und läuft somit Gefahr von gesellschaftlicher Teilhabe ausgeschlossen zu werden. Häufig fehlen älteren Menschen niedrigschwellige Bildungs- und Beratungsmöglichkeiten in ihrer Umgebung, in deren Rahmen Hinweise zu einem nutzergerechten Umgang mit den Endgeräten gegeben und Orientierung in den multiplen Prozessen der Digitalisierung und der daraus entstehenden Herausforderungen geboten werden. Die Frage wie eine flächendeckende Etablierung dieser Bildungs- und Beratungsangebote in Thüringen gelingen kann, steht im Zentrum der Tagung.

 

Anliegen ist es, einen Austausch über die Verbesserung der Bildungs- und Beratungsstrukturen für ältere Menschen im Kontext der Digitalisierung zu ermöglichen.
Neben der Diskussion wissenschaftlicher Erkenntnisse und einem Blick in die Strukturen anderer Bundesländer, liegt der Fokus auf den Erfahrungen der Senior*innen selbst. Zudem soll eine Podiumsdiskussion konkrete Handlungsmöglichkeiten in Thüringen aufzeigen.

 

Den Flyer mit näheren Informationen zu Teilnahmebedingungen, Anmeldung und Anfahrt finden Sie hier.

 

Wir werden versuchen einen Livestream bereit zu stellen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an nagel@landesseniorenrat-thueringen.de.

Zurück