Aufgaben

Der Landesseniorenrat ist ein Gremium der Meinungsbildung, der Interessenvertretung und des Erfahrungsaustausches auf dem Gebiet der Seniorenpolitik für die kommunalen Seniorenbeiräte, die Seniorenbeauftragten der Landkreise und für die Senioren des Freistaates Thüringen. Er arbeitet konfessionell, partei- und verbandspolitisch unabhängig.  Die rechtliche Anbindung des Landesseniorenrates besteht bei der Landesseniorenvertretung Thüringens.

  • Er berät und unterstützt die Landesregierung in allen seniorenpolitischen Fragen.
  • Beteiligung an allen seniorenpolitischen Fragestellungen der Landesregierung
  • Stellungnahmen bei Gesetzesentwürfen und Entwürfen von Rechtsverordnungen, die Senioren betreffen sowie zu aktuellen Fragen der Seniorenpolitik
  • Beteiligung an der Umsetzung, Gestaltung und Weiterentwicklung von Programmen zur Seniorenpolitik
  • Förderung der aktiven Teilnahme der älteren Generation am gesellschaftlichen Leben
  • Information der Senioren über seniorenrelevante Gesetze und deren Umsetzung
  • Unterstützung der Arbeit der kommunalen Seniorenbeiräte und der Seniorenbeauftragten der Landkreise
  • Zusammenarbeit mit anderen Seniorenorganisationen
  • Vertretung der kommunalen Seniorenbeiräte auf der Bundesebene